,

Ostern steht vor der Tür und damit nicht nur das erste Hochfest der christlichen Liturgie nach Weihnachten, sondern auch der nächste Grund, seine liebsten Menschen an einem Tisch zu versammeln und sie zu verwöhnen. Nun gilt es die unausgesprochenen Regeln einzuhalten und – im Gegensatz zum Fest im Dezember – nicht etwa ein großes AbendessenWeiterlesen…

7
Share

,

Bis die Sonnenstrahlen es schaffen mich morgens zu wecken, bedarf es einiger Hindernisse zu überwinden. Die innenstädtische Bebauung, die innenhöfischen noch kahlen Bäume, der schwere Vorhang, der mich gegen allzu frühes aufstehen schützen soll. Haben sie sich jedoch gegen all diese Widrigkeiten zu Wehr gesetzt, schaffen sie es tatsächlich mich an der Nasenspitze zu kitzeln,Weiterlesen…

2
Share

,

Ich liebe es zu frühstücken. Nicht das schnelle Müsli herunterschlingen unter der Woche, das meist zwischen den ersten eMails und den ersten Telefonaten des Tages passiert. Nein. Ich liebe das zelebrierte Sonntagsfrühstück mit ausgedehntem Zeitungslesen, dem Musikrätsel, zwei Eiern im Glas und Brezeln. Fällt dieses geliebte Ritual aus, ist ein Sonntag kein vollständiger Sonntag mehr, istWeiterlesen…

4
Share

,

Ich bin seit meinen ersten zwei Granola-Versuchen im totalen Knuspermüsliwahn. Alle zwei Wochen werden neue Pakete voller Haferflocken ins Hause Chestnut & Sage gekarrt, damit für weiteren Müsli-Nachschub gesorgt werden kann und mein Frühstück gesichert bleibt. Als Favorit hat sich bisher die Variante mit Mandeln und Aprikosen herausgestellt, aber als ich bei Zorra das Walnuss-BlogeventWeiterlesen…

0
Share