,

Manchen Tags, auf dem Heimweg, wenn noch nicht alle Katzen grau sind und man die eigenen Unzulänglichkeiten, die verpassten Telefonanrufe und die nicht geschriebenen E-Mails rekapituliert, trennt sich der Himmel in wolkenverhangen und strahlendes Abendrot. Unversöhnlich und gegenüber. Die letzten Strahlen, die die Sonne über die Landschaft schickt, fallen auf jene, die schon im DunklenWeiterlesen…

10
Share

,

Die kleinen Süßigkeiten, die sind es, die das Leben lebenswert machen: Das neue Lieblingslied im Radio, ein neuer Vertrauter bei der Arbeit, ein sonniger Nachmittag nach einem kühlen Morgen. Das ist beruhigend, denn wann passiert schon etwas Großes? Lebensveränderndes? Über die schlechten, lebensumkrempelnden Dinge wollen wir gar nicht sprechen, passieren diese doch meist von außenWeiterlesen…

2
Share

,

Den Sommer vorm Balkon verbracht. Im Garten sitzend und mit den Nachbarn über alles, was so im Viertel passiert, gequatscht. Geburtstage gefeiert. Auf Dachterassen die Lichter der Stadt funkeln gesehen. Freundinnen getroffen und die Gewinne und Verluste des Lebens ausgerechnet. Die Straße zurückerobert. Mit Weißwein-Kopfweh zur Arbeit gegangen. Alte Bücher gelesen. Neue Geschichten erlebt. DabeiWeiterlesen…

3
Share