,

Wer sich wie ich gerade im Winterschlafmodus befindet, lebt im himmlischen und dauerschleiflichen Dreiklang aus aufwachen, ermüden, einschlafen. Bewegung konsumiert man ausschließlich aus dem berieselnden Hintergrundrauschen des öffentlich-rechtlichen Wintersports. Dabei soll der Schnee doch immer weniger werden, Schneeflöckchen und Weißröckchen scheinen vor lauter Diskussion, wie nun mit dem Klimawandel umgegangen werden soll, vergessen haben, wasWeiterlesen…

5
Share

,

Sie springt. Sie springt und das Wasser umschließt sie. Kleine Bläschen steigen an ihren Beinen hinauf, Kribbeln auf ihrer Haut und lassen sie wie ein Korken an die Oberfläche ploppen. So klein ist sie, so leicht. Wie bei einer kleine Seespinne schlagen ihre Arme und Beine um sie. Sie prustet, schnappt nach Luft, als wären ihreWeiterlesen…

0
Share