,

Ihr glaubt es vermutlich nicht, aber meine Schoko-Kokos-Granola-Vorräte waren in nur zwei Wochen ratzeputze aufgefrühstückt. Grund genug mich ein zweites Mal in die Küche zu stellen und ein weiteres Knuspermüsli vorzubereiten, denn das Granola hat sich als perfekten Start in den Tag erwiesen. Nach einer Portion mit ein wenig Obst bin ich bis zur MittagszeitWeiterlesen…

0
Share

,

Vor kurzem waren wir zum Frühstück bei H.bibsl eingeladen, die eine große England-Affinität hat. Sie hat wunderbare Eier-Sandwiches nach einem Originalrezept ihrer englischen Austausch-Mutter zubereitet. Herr S. und ich schwärmen noch heute von diesen wirklich wunderbaren Sandwiches und haben uns heute also zum Frühstück selber dran gemacht, ähnliche aber doch andere Sandwiches zuzubereiten. H.bibsel, ichWeiterlesen…

0
Share

,

Würde man mich fragen, was ich für “typisch Deutsch” halte, würde ich antworten: Die Frühstückskultur. Während in Frankreich das süße petit déjeuner, in England das herzhafte breakfast und in Spanien das karge desayuno vorherrscht, hat sich in Deutschland – angeblich auch durch den Einfluss von Vorabendserien wie Lindenstraße – über die Jahre eine recht üppigeWeiterlesen…

0
Share