Sommerrollenglückssalat

Sommerrollenglueckssalat-1024x768

Beim in den Himmel starren bleibt die Zeit stehen. Cumuluswolken formen sich zu Ungetümen, der Wind treibt sie behäbig über das strahlend blauen Firmament, eine Leinwand die so leuchtend ist, wie die lachenden Augen eines Kindes beim Anblick einer großen Kugel Eis. Wellen brechen ein rhythmisches Lied, das mich, eingekuschelt in die Hitze, die sich wie eine warme Decke um mich schmiegt, langsam in den Schlaf wiegt. Gedankenfetzen schweben wie Schmetterlinge heran, nicht greifbar, und ziehen auch schon wieder weiter, alles was nicht bleiben will geht dahin und das ist im Moment, da ich im Urlaub bin, nicht nur genau richtig, sondern auch mehr als gewünscht. Natürlich sollt auch ihr etwas von diesem Urlaubsglück abbekommen. Leicht und lecker. Sommerlich fein. Natürlich asiatisch, denn schließlich befinde ich mich da ja auch gerade.

Für zwei Portionen Sommerrollenglückssalat braucht Ihr:

  • 120 ml Reisessig
  • 30 g Zucker
  • Saft und Abrieb 1 Limette
  • 1/2-1 rote, scharfe Chili, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Sesamöl
  • 6 Schalotten, in Ringe geschnitten
  • 1 EL Kokosöl (oder anderes)
  • 2 Zitronengrasstangen, in feine Ringe geschnitten
  • 1 große Handvoll Thai-Basilikum, Basilikum, Minze und Koriander
  • 1 kleine Mango, gewürfelt
  • 1 Handvoll geröstete Erdnüsse oder Cashew-Kerne, grob gehackt
  • 200 g Reis-Vermicelli

Erhitzt den Reisessig mit dem Zucker und einem halben Teelöffel Salz bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nehmt den Topf dann vom Herd und gebt Limettensaft und -abrieb, Knoblauch und das Sesamöl dazu und stellt das Dressing beiseite.
Erhitzt das (Kokos)Öl in einer Pfanne und bratet darin die Schalotten- und die Zitronengrasringe für etwa 10-15 Minuten an, bis die Schalotten schön weich und braun sind. Stell die Schalotten dann beiseite.
Bereite die Reis-Vermicelli nach Packungsanleitung zu. Gieß sie dann ab und schrecke sie mit kaltem Wasser ab.
Vermischt jetzt die Nudeln mit dem Dressing, den Zitronengras-Schalotten und der Mango. Garniert den Salat dann mit den Kräutern und den Cashews.

Nachdem ich Urlaub habe, sollen auch die Tiere frei haben. Was liegt also näher, als diesen Salat einmal mehr am Tierfreitag teilnehmen zu lassen?

Lasst es Euch gut gehen!
Liebe Grüße!
Julia
Photocredit: Links von mir, rechts von Morgan Sessions über unsplash.

  1. Pingback: Glasnudelsalat – Chestnut & Sage

Schreibe einen Kommentar zu brittakama Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.