Frühstücksglück: Zwei Eier im Glas

,

Zwei Eier im Glas | chestnutandsage.de

Würde man mich fragen, was ich für “typisch Deutsch” halte, würde ich antworten: Die Frühstückskultur. Während in Frankreich das süße petit déjeuner, in England das herzhafte breakfast und in Spanien das karge desayuno vorherrscht, hat sich in Deutschland – angeblich auch durch den Einfluss von Vorabendserien wie Lindenstraße – über die Jahre eine recht üppige Variante der ersten Mahlzeit des Tages etabliert. Ich spreche jetzt nicht von dem normalen unter-der-Woche-Frühstück, sondern von dem, das am Wochenende stattfindet. Angeblich stehen auf dem deutschen Frühstückstisch Vollkornbrot und -brötchen, Marmelade, Nutella und Honig. Bei mir steht auf dem Frühstückstisch zusätzlich noch Käse und immer ein weich gekochtes Frühstücks-Ei. Das Wochenend-Frühstück ist für Herrn S. und mich ein festes Ritual: Tisch decken, Brezen und Brötchen holen, Eier kochen, Kaffee machen, Zeitung holen, mindestens eine Stunde sitzen bleiben. So beginnt das Wochenende entspannt, man weiß, dass man nochmal eine Stunde Zeit hat um wach zu werden, und dann erst muss man sich dem Tag mit all seinen eventuellen Widrigkeiten stellen. An seltenen Tagen, und wenn es die motorischen Fähigkeiten schon zu lassen, gibt es bei uns anstelle des Frühstückseis zwei Eier im Glas. Lange war ich mir nicht so sicher, wie das wohl aussehen soll, zwei Eier im Glas. Ich hatte die Vorstellung eines Wasserglases, in dem zwei Eier sind. Nachdem ich diese Eier-Variante aber im Café Viktor probiert hatte, war ich doch sehr angetan. Man sollte sich dafür ein paar kleine Weck-Gläser anschaffen, damit die Eier auch noch nett aussehen.

Für 2 Eier im Glas braucht Ihr:

  • 2 Eier, Größe M
  • Kresse

Füllt etwa zwei Finger breit Wasser in einen Topf und lasst es aufkochen. Schlagt in der Zwischenzeit zwei Eier in ein kleines Weckglas. Legt den Deckel auf das Glas und stellt es in das kochende Wasser. Lasst die Eier 10 Minuten kochen, nehmt sie dann aus dem Topf und bestreut sie mit etwas Kresse.

Ihr Lieben, lasst es Euch gut gehen!
Julia

Share

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *