Soulfood – schmelzender Camembert mit Honig, Rosmarin und Haselnüssen

,

Ofenkaese | chestnutandsage.de

Essen hält Leib und Seele zusammen. Gutes Essen ist also gut für unseren Seelenzustand. Und eben diese Seele, dieses nicht-fassbare, ätherische Ding also, die kann ja manchmal ganz schön ins Straucheln kommen. Gewinne und Verluste liegen nämlich nicht nur im buchhalterischen Sinne nah beieinander, auch im wahren Leben sind sie kaum voneinander zu trennen. Ein eben noch himmelhochjauchzender Gemütszustand kann wie das Strohhaus  der drei kleinen Schweinchen vom Wolf bedroht werden. Wenn das also stimmt, was seit der Antike Gegenstand der Philosophie ist, das Essen also Leib und Seele zusammenhält, dann genießen wir jetzt diesen weichen, schmelzenden, scharfen und gleichzeitig tröstend süßen Camembert, hoffen das Beste und hören uns das hier an.

Für 2 Personen braucht ihr:

  • 2 schöne, kleine Camemberts mit so etwa 130, 150 g von der Käsetheke
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin, die Nadeln abstreifen
  • 1 Handvoll Haselnüsse, grob gehackt
  • Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Camembert auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Honig, Wasser und Rosmarin in eine Pfanne geben, und vorsichtig erhitzen, bis der Honig flüssig ist. Jetzt Achtung: NICHT probieren, der Honig ist höllisch heiß. Den flüssigen Honig und die Rosmarinnadeln in den Camembert gießen und alles für etwa 10 Minuten backen. Der Camembert soll seine Form bewahren, das Innere jedoch soll cremig schmelzen. In der Zwischenzeit die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis ein herrliches Nussaroma durch die Küche schwebt. Den Camembert aus dem Ofen nehmen, mit den Haselnüssen bestreuen, ein wenig salzen, ein wenig pfeffern…

Habt ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Julia

Share

8 comments on “Soulfood – schmelzender Camembert mit Honig, Rosmarin und Haselnüssen

  1. Deine liebe Polli
    24. November 2012 at 01:35

    Das klingt sehr fein und sieht superlecker aus!

    • Julia
      24. November 2012 at 20:44

      Und dazu noch ganz einfach zuzubereiten :)
      Liebe Grüße!

  2. Sybille
    24. November 2012 at 23:19

    Das schaut himmlisch aus! :)

    • Julia
      25. November 2012 at 19:52

      Danke liebe Sybille!
      Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag Abend :)
      Liebe Grüße
      Julia

  3. Marc S
    22. Januar 2013 at 13:57

    Ui! Das werde ich vermutlich gleich heute Abend mal nachmachen. *yummie!*

    • Julia
      22. Januar 2013 at 20:49

      Das solltest Du! Es ist nämlich wirklich yummieleckerschmakofatz :)
      Liebe Grüße
      Julia

  4. Karin
    23. Oktober 2014 at 18:23

    Oooooh…da schmilzt nicht nur der Käse. Lecker!

    • Julia
      23. Oktober 2014 at 20:02

      Danke, Du Liebe <3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *