Nektarinen-Tomaten-Bruschetta

, ,

Heute ist wieder Freitag. Und was ist Freitag? Bruschetta-Tag! Wie ja schon vor etwa 4 Wochen gesagt, ist Bruschetta ein wichtiger Bestandteil des einzuläutenden Wochenendes. Und weil ich bei Joy the Baker dieses schöne Rezept gefunden hatte, musste ich es natürlich ausprobieren und finde es köstlich!

BruschettaNektarineTomate

Was ihr für diese Bruschetta braucht? Eine Tomate (zum Beispiel ein schönes Ochsenherz, weil diese Tomate so wenig Samen hat) , eine Nektarine oder einen flauschigen Pfirsich, eine Kugel Büffelmozzarella, ein bissl Basilikum und Weißbrot, dass ihr am besten mit ein wenig Olivenöl kurz in der Pfanne anröstet. Belegt die Brotscheiben, gebt noch ein wenig guten Balsamicoessig und ein feines Meersalz darüber, ja das ist lecker! Und ich weiß jetzt, nicht nur die Mango passt hervorragend zu Molkereiprodukten, sondern auch die Nektarine! Hach… das Wochenende kann kommen!

Share

6 comments on “Nektarinen-Tomaten-Bruschetta

  1. Mathilda
    11. August 2012 at 15:45

    Lecker :lol:

    Danke ♥

    • Julia
      12. August 2012 at 19:34

      Na klar gerne :)

  2. Susanne
    14. August 2012 at 21:59

    oh wie fein – genau meine kombination zur zeit. grüße s.

  3. dottikocht
    13. Oktober 2012 at 18:49

    Büffelmozzarella verschlinge ich während meines einmonatigen Italienaufenthalts gerade in rauhen Mengen. Das Zeug ist einfach immer lecker!

    Tolle Bruschetta-Idee.

    Grüße aus dem Süden

    • Julia
      14. Oktober 2012 at 21:11

      Danke, liebe Dotti!
      Wo genau bist Du denn in Italien? Ich liebe Büffelmozzarella und hab den während meines Urlaubs in vermutlich eben solch rauhen Mengen verschlungen, wie Du :)
      Liebe Güße
      Julia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *