Geraspeltes Wurzelgemüse mit Mozzarella

,

GeraspeltesGemüse

Ok, das klingt auf den ersten Blick nicht so spannend…. aber es ist wirklich ein Versuch wert, auch wenn die Zutatenliste ein wenig umfangreicher ist.

  • 2 Kugeln Büffelmozarella
  • 400 ml Joghurt
  • ein wenig glatte Petersilie, Minze und Basilikum
  • 1 unbehandelte Orange
  • 2 rote Chilies
  • 2 Möhren
  • 2 rote Beete (2 rote Beeten? Oder besser 2 rote Beeteknollen…)
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl

Den Büffelmozarella auseinander brechen, die Kräuter klein schneiden und in den Joghurt geben, Orangenzeste dazugeben, gut verrühren und über den Büffelmozarella drüber. Das ganze dann in den Kühlschrank und eine halbe Stunde stehen lassen.

Die Möhren und die rote Beeteknollen schälen und raspel und mit Zitronensaft beträufeln, damit die Sache nicht braun anläuft. Weil sowohl die Möhren als auch die rote Beete so schöne bunt ist, finde ich, dass man die beiden Knollen nicht so sehr vermischen braucht…. ja, das Auge ist mit…

Das Wurzelgemüse auf einen Teller, Mozarella-Joghurt-Mischung drauf, ein wenig salzen und pfeffern und …. Lecker.

Gefunden habe ich das Rezept bei meinem tollen neuen Lieblingskoch Nigel Slater unter http://www.bbc.co.uk/food . Die Rezepte von ihm sind immer einfach und schnell zuzubereiten und folgen dem Motto “Jeder kann kochen” … genau wie in Ratatouille.

Share

One comment

  1. Irene Köhler
    20. November 2011 at 12:54

    Es ist ja schon schade, dass du Vegetarier bist :) aber die Rezepte klingen gut. …und übrigens: es heißt doch rote Beete.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *