Gegrillte Bohnen mit Parmesan

Wenn die Hitze eine Pause einlegt, kann man den (Backofen-)Grill wieder bemühen. Denn mit so vielen Bohnen hatte ich nicht gerechnet. Gehören sie doch, wie der Kohlrabi, zu dem Gemüse, das ich schon seit Jahren nicht mehr gekauft habe. Ein einfaches Rezept muss her, aus der Lamäng, ohne Mengenangaben, grade so, wie es mir schmeckt.

Für gegrillte Bohnen mit Parmesan braucht Ihr:

  • Grüne Bohnen
  • Olivenöl
  • Zitronensaft und Zitronenabrieb
  • geriebener Parmesan
  • Basilikum
  • Meersalzflocken und schwarzer Pfeffer

Schaltet den Backofengrill an.
Setzt einen Topf Wasser auf und blanchiert die Bohnen 2 Minuten. 
Gießt die Bohnen ab, gebt sie auf ein Backblech und beträufelt sie mit Olivenöl. 
Grillt die Bohnen 6 Minuten bis leichte Röstaromen entstehen.
Träufelt etwas Zitronensaft über die Bohnen und schiebt sie nochmal 1 Minute unter den Grill.
Gebt dann ein wenig Parmesan über die Bohnen und grillt sie nochmals so lange, bis der Käse geschmolzen ist.
Nehmt die Bohnen aus dem Ofen und gebt Zitronenabrieb, Basilikum und Salz und Pfeffer drüber.

  1. Liebe Julia,
    nie wäre ich ohne dich auf die Idee gekommen, grüne Bohnen in den Ofen zu stecken. Und heraus kam etwas ganz Wunderbares. Danke für dieses aus dem Ärmel geschüttelte Rezept.
    Dein Blog ist für mich nach wie vor eine Zuflucht für die Sinne und oft genug auch für die Seele. Draußen regnet’s, hier drinnen blühen deine Sonnenblumen auf dem Laptop-Bildschirm.
    Ganz besonders schöne Grüße –
    Maren

    P.S.: Leider erscheinen die Kommentare der anderen Leser in meiner Browseransicht nicht mehr, auch wenn ich das Pfeilchen im Steuerelement anklicke. Weißt du das schon? Oder ist es vielleicht Absicht? :-)

    • Liebe Maren,
      tausend Dank für Deine lieben Worte, ich freu mich riesig darüber <3
      Dass die Kommentare nicht mehr sichtbar sind, wusste ich nicht, vielen Dank für den Hinweis, ich schau mir das gleich mal an!
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Maren Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.