Gegrillte Bohnen mit Parmesan

Wenn die Hitze eine Pause einlegt, kann man den (Backofen-)Grill wieder bemühen. Denn mit so vielen Bohnen hatte ich nicht gerechnet. Gehören sie doch, wie der Kohlrabi, zu dem Gemüse, das ich schon seit Jahren nicht mehr gekauft habe. Ein einfaches Rezept muss her, aus der Lamäng, ohne Mengenangaben, grade so, wie es mir schmeckt.

Für gegrillte Bohnen mit Parmesan braucht Ihr:

  • Grüne Bohnen
  • Olivenöl
  • Zitronensaft und Zitronenabrieb
  • geriebener Parmesan
  • Basilikum
  • Meersalzflocken und schwarzer Pfeffer

Schaltet den Backofengrill an.
Setzt einen Topf Wasser auf und blanchiert die Bohnen 2 Minuten. 
Gießt die Bohnen ab, gebt sie auf ein Backblech und beträufelt sie mit Olivenöl. 
Grillt die Bohnen 6 Minuten bis leichte Röstaromen entstehen.
Träufelt etwas Zitronensaft über die Bohnen und schiebt sie nochmal 1 Minute unter den Grill.
Gebt dann ein wenig Parmesan über die Bohnen und grillt sie nochmals so lange, bis der Käse geschmolzen ist.
Nehmt die Bohnen aus dem Ofen und gebt Zitronenabrieb, Basilikum und Salz und Pfeffer drüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.