Auberginensalat mit Granatapfel

,

Auberginensalat | chestnutandsage.de

Auberginen und Granatäpfel gehen in diesem Salat eine Liaison ein die in ihrer Harmonie ihres gleichen sucht. Vergesst Romeo und Julia (deren Ende ja wenig harmonisch war), vergesst Bonnie und Clyde deren Ende nicht weniger tödlich war als das der beiden Veroneser. Auberginen und Granatäpfel, ich sag’s Euch, sind das neue Traumpaar – wenn auch nicht in der Literatur, so doch auf Euren Tellern. 

Für 2 als Hauptspeise braucht Ihr:

(Inspiriert von Jamie Oliver | Update 09/2017)

  • 500 g Aubergine, geviertelt und kreuzweise eingeschnitten
  • 1 Koblauchzehe, gepresst
  • 3 EL Minze, gehackt
  • 3 El Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 EL Granatapfelmelasse oder Passionsfrucht-Balsam z.B. vom Gewürzwerk
  • 9 EL griechischer Joghurt
  • 1 Handvoll Granatapfelkerne
  • Salz, Pfeffer

Die Aubergine portionsweise in wenig Öl und mit hoher Hitze anbraten, bis sie schön braun sind. Den Knoblauch mit dem Salz zu einer Paste zerreiben. Das Öl, die Minze und den Essig zu einem Dressing verrühren. Die Knoblauch-Salz-Paste zugeben und zu einem homogenen Dressing verrühren. Die Auberginenscheiben auf einer Platte verteilen, den griechischen Joghurt darüber verteilen, das Dressing und die Granatapfelkerne darüber geben und noch ein wenig pfeffern. Der Salat ist weich und cremig und süß und minzig und lecker und mit ein wenig Brot ein wunderbarer Genuss.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *