Ave Caesar Salad

,

Caesar Salat | chestnutandsage.de

Diese Woche steht ganz im Zeichen des Salats. Da ich gerade etwas kochfaul bin, bereite ich abends Mahlzeiten zu, die wirklich sehr schnell gehen. Ich beginne mit einem Klassiker der US-amerikanischen Küche: dem Caesar Salad. Heute mal vegetarisch, ohne Worcestershiresauce und Sardellen, dafür mit Räuchertofu.

Für 2 Portionen als Hauptspeise braucht Ihr:

(Update 2018)

  • 2 EL Miso-Mayonnaise
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 EL Joghurt
  • 3 EL Parmesan
  • 2 Handvoll Salat
  • 100 g Räuchertofu, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Eier, hart gekocht (optional)
  • 4 Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
  • Kresse
  • 4 EL Croutons*
  • Salz, Pfeffer

*Die Croutons könnt ihr ganz einfach selber herstellen, in dem ihr eine Scheibe Brot toastet oder in der Pfanne bei hoher Hitze anbratet oder eine Scheibe Knäckebrot zerbröselt.

Vermischt Mayonnaise, Zitronensaft, Knoblauch, Joghurt und Parmesan zu einem homogenen, dickflüssigen Dressing. Schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab.
Vermischt den Salat mit dem Dressing und bestreut jede Portion mit Räuchertofu, Radieschen, Kresse und Croutons.

Photo Credit: Salat-Bild von Agence Producteurs Locaux Damien Kühn via Unsplash

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Share

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *