,

„Möchten Sie noch einen Kaffee? Tee vielleicht? Oder einen Prosecco? Den können wir gerne noch zum Frühstück zählen!“ Erfreutes Nicken, glänzende Augen, einem geschenkten Gaul schaut man, auch hier im schicken Wellness-Hotel, nicht ins Maul. Im Gegenteil, von Nichts kommt ja bekanntlich Nichts, Geld hat man zu haben, und so lernt man von den ReichenWeiterlesen…

9
Share

,

Es ist nicht immer möglich, man selber zu sein. Manchmal verstellt man sich. Manchmal nicht. Wann das Verstellte zum Teil der eigenen Persönlichkeit wird, diesen Übergang mag man irgendwann nicht mehr auszumachen. Kaum ist die eine Maske abgesetzt, schon ist die andere wieder aufgezogen. Hier die Kollegin, dort die Bloggerin, die Bekannte, Freundin, Cousine, Schwester, Partnerin. Jedes Mal anders undWeiterlesen…

2
Share

,

“More than food” sagte Scott Kelly nach seiner Rückkehr von der internationalen Raumstation “I missed the dining experience while away on my year in space”. Ein Jahr verbrachte Kelly auf der ISS, sein Zwillingsbruder blieb auf der Erde, ein fantastisches Experiment in dem herausgefunden werden soll, wie sich nahezu identische Körper während eines Jahres auf derWeiterlesen…

3
Share

,

Diamonds and Pearls ist vielleicht nicht der passende Titel für diesen Salat, funkeln die Granatapfelkerne doch eher wie Rubine, eingebettet in zart-schimmernde Perlgraupen, und doch macht er glücklich, darum sollte es ja gehen, dass Essen, vor allem gemeinsam zu Essen, an einem großen Tisch versammelt, zufrieden macht. Und dazu gehören für mich gute Lebensmittel, dieWeiterlesen…

1
Share

,

Was bedeutet “Verzicht”? Diese Frage stelle ich mir, seit ich Anfang des Jahres von Christine gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, zur Fastenzeit ein Rezept vorzustellen, ein Verzichtrezept sozusagen, mit dem es ihr einfacher fallen werde, Fleisch und süße Versuchungen links liegen zu lassen. Dabei stieß das Wort “Verzicht” im Vorfeld schon auf Vorbehalte,Weiterlesen…

0
Share