,

Ich als selbstoptimierte Mitteleuropäerin weiß, dass man sich nur genug anstrengen muss um in den kollektiven Rausch der Weihnacht gezogen zu werden. Denn es ist eine Frage des Willens und des Wollens, den flüchtigen Geist der Weihnacht einzufangen. Rede ich mir zumindest ein, während Achtsamkeitsmails eintrudeln, die nur mein bestes wollen, zu Besinnlichkeit mahnen undWeiterlesen…

5
Share

,

Während Andere sich im Allgemeinen und Speziellen über den Sommer beschweren, nutze ich die Hitze meiner Wohnung als Inkubator meines besten Selbst. Was mir im Winter nicht gelingen mag, 30°C im Schatten machen es möglich: ein Herunterkommen, ein Abschalten, ein Eins-Werden mit der Langsamkeit dessen, was Ihr, die Sommermuffel, als lähmende Hitze verunglimpft. Die GleichgültigkeitWeiterlesen…

1
Share

,

Die Perfektion im Kleinen zu finden, das ist es, was ich kann. Stupides erledigen, so optimiert, dass die anderen staunen, das ist meine wahre Stärke. Wenn schon unnötige Arbeit, dann verrichte ich sie bitte so, dass es Effizienz und Effektivität von ihren Hockern haut und diese mir, vor lauter Begeisterung, ihren Respekt mit Standing Ovations zollen. Um das Große sollen sichWeiterlesen…

2
Share