5 Jahre

Fotograf: Matthew Henry
Fotograf: Matthew Henry

Diese Woche ist es wieder so weit – ich habe mit meinem Blog den fünften Geburtstag gefeiert. Es war also wieder Zeit für ein Blog-Zwiegespräch, Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. 

Julia: Lieber Blog, fünf Jahre verbringen wir nun miteinander. Wie geht es dir denn so?
Blog (resigniert): Ach Julia, was soll ich sagen, wir kamen schon mal besser miteinander aus.
Julia: Ja das stimmt wohl, Blog. Aber der Alltag, die Arbeit und dann dieser Sommer! Ich hatte einfach nicht die Energie, dich ausreichend zu hegen und zu pflegen.
Blog (aufgebracht): Alles Ausreden! Schau dir doch mal an, wie wenig Kommentare ich nur noch bekomme! Ich verkümmere!
Julia: Aber Blog, jetzt beruhige dich doch! Ich lass dich nicht untergehen, das hier wird so lange weitergemacht, bis niemand mehr was von Blogs wissen will! (Blog reisst panisch die Augen auf) Schau, was wir gemeinsam erreicht haben, sogar in gedruckter Form gibt es dich!
Blog (schnäuzt sich weinerlich): Wirklich?
Julia: Ja klar! Du und ich, wir bleiben zusammen! Trends kommen und gehen. Influencer überstehen wir auch. Selbst die Kooperationsanfragen schmettern wir immer noch ab, obwohl wir manchmal ganz schwach werden.
Blog (schnieft versöhnlich): Ja, das machen wir wirklich ganz gut…
Julia: Siehst du! Und den ganzen anderen Rest, das regelmäßige schreiben, kochen, kommentieren, das kriegen wir auch wieder hin. Versprochen.

Mein Blog, eine Diva

Mein Blog, das zeigt sich ganz gut, ist eine Diva, der ich im vergangenen Jahr nicht immer gerecht wurde. Aber halbherzige Posts möchte ich weder mir noch Euch zumuten, deshalb ist die Schlagzahl der Veröffentlichungen etwas gesunken. Vielleicht fällt das aber auch gar niemandem auf, was das allerschönste wäre. Was mir allerdings auffällt ist, dass es sich bei mir (und vielleicht ja auch bei Euch) fast nur noch um eines dreht und das ist das Konsumieren: Egal ob es Bilder sind, Posts, Kooperationen. Texte werden nur noch überflogen, Bilder im Instagram-Feed nur noch nach unten gewischt, während man auf Twitter eben noch die letzten drei 149-Zeichen-Mitteilungen zur Kenntnis nimmt. Gelesen, wertgeschätzt und wahrgenommen, das wird kaum noch. Gleichzeitig wird der Ruf nach mehr Einzigartigkeit, besserem “Storytelling”, mehr Sein als Schein immer lauter, verhallt jedoch (meiner Meinung nach) ungehört, was daran liegen mag, dass die Ohren, die ihn hören sollten, voll sind mit Kooperations- und Werbeanfragen.

Und jetzt?

Was bedeutet das für mich? Ich habe das “durch-scrollen” abgestellt. Bilder auf Instagram werden richtig betrachtet, denn schöne Bilder anzusehen kann ja niemandem schaden. Blogposts, die andere BloggerInnen mit eben so großer Mühe und Leidenschaft erstellten wie ich es tue, werden wieder gelesen und – das ist mir besonders wichtig – wieder kommentiert. Denn Kommentare auf einen gerade veröffentlichen Beitrag zu erhalten, so finde ich zumindest, ist immer noch das schönste. Werbeanfragen hingegen, mein ewiges Thema, werde ich immer und immer wieder ablehnen. Das Internet ist voll von Werbung (und Katzenvideos), warum sollte ich Euch da auch noch mit behelligen?

Tausend Dank!

Wie auch im letzten Jahr kann ich Euch nur wieder sagen, dass ein Blog ohne Leser nichts weiter wäre, als eine recht sinnlose Ansammlung von Bits und Bytes. Ich danke Euch also von Herzen, dass Ihr hier regelmäßig vorbei schaut, meine Beiträge lest, Kommentare hinterlasst. Dass Ihr es gut mit mir meint. Dass Ihr, wenn wir uns im echten Leben treffen, meine Unsicherheit überseht. Ich freue mich über jede/n einzelne/n von Euch <3 Deshalb würde ich auch gerne, wenn ihr mögt, eine Ausgabe des wundervollen archiv/e Magazins verschenken, denn Teil dieses Projekts sein zu dürfen, hat mich dieses Jahr besonders glücklich gemacht. Wenn Du mindestens 18 Jahre alt bist, dann hinterlasse bitte bis zum 27. November 2016 eine Nachricht unter diesem Post mit Deiner eMail-Adresse (die wird natürlich nicht angezeigt) und Deinem Namen, damit ich Dich benachrichtigen kann, falls Du das Magazin bekommen sollst. Dabei ist es egal, wo in Europa Du wohnst und ob Du einen Blog hast oder nicht. Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Auf ein weiteres Jahr!
Julia

*Update: Micha – ein Paket ist unterwegs zu Dir!

Share

41 comments on “5 Jahre

  1. Sabine
    17. November 2016 at 17:08

    Liebe Julia,

    ich finde Deinen Blog wunderbar und freue mich über jedes neue Rezept, die Geschichte und die Fotos dazu.

    Herzliche Grüße

    Sabine

    • Julia
      18. November 2016 at 19:26

      Liebe Sabine,
      vielen Dank, ich freu mich wirklich sehr über Deine liebe Nachricht!
      Julia

  2. Karin
    17. November 2016 at 17:26

    Da sagst Du was, liebe Julia! Ich werde mir Deine Worte zu Herzen nehmen – für mehr Ruhe & höhere Werte!

    LG Karin

    • Julia
      18. November 2016 at 19:27

      Ohje, jetzt auch noch höhere Werte? Darauf stoß ich mit Dir an, liebe Karin <3

    • Karin
      21. November 2016 at 12:50

      Klar höhere Werte – wenn schon, denn schon! ;-)

  3. Jesse Gabriel
    17. November 2016 at 17:38

    Hallo Julia.
    Ich finde es immer gar nicht schlimm, wenn man nicht jeden Tag einen neuen Blogeintrag schreib, lieber weniger und dafür mit und von Herzen.
    Ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre mit dir und deinem Blog!
    Und vor allem nie durch andre Blogger unter druck setzen lassen, auf sein Bauchgefühl hören, den man schreib den Blog ja nicht nur für andere sondern an allererster Stelle für sich.
    Liebe Grüße sendet Jesse Gabriel

    • Julia
      18. November 2016 at 19:28

      Ach, da sagst Du was, Jesse! Der Druck von außen ist manchmal schon da, das lässt sich leider nicht weg diskutieren. Und das obwohl ich mich aus vielem heraus halte…
      Liebe Grüße!
      Julia

  4. Jens
    17. November 2016 at 17:50

    Happy Blogsday!

    Seit ich den Blog entdeckt habe, komme ich immer wieder gerne her. Den finde ich im Gegensatz zu Katzenvideos nämlich richtig toll ;). Wirklich.

    Machs weiterhin gut
    Jens

    • Julia
      18. November 2016 at 19:29

      Danke, lieber Jens! Ich werd mich also auch zukünftig mit Katzenvideos zurückhalten :)
      Liebe Grüße!
      Julia

  5. Daria
    17. November 2016 at 17:59

    Liebe Julia, deiner Einladung , einen Kommentar zu schreiben folge ich gerne. Herzlichen Glückwunsch zum 5jährigen Jubiläum – ich finde, dein Blog und du , ihr habt das sehr gut gemacht. Mir gefallen Texte, Bilder und Rezepte, weiter so!

    • Julia
      18. November 2016 at 19:30

      Liebe Daria,
      tausend Dank für Deine lieben Worten, das bedeutet mir sehr viel <3
      Julia

  6. Melli Popelli
    17. November 2016 at 18:09

    Ich will eine Ausgabe so gerne haben!
    Danke für die guten Lacher im Interview und alles andere ?

    • Julia
      18. November 2016 at 19:31

      Awwwww, Du hier <3 Wir regeln das aber anders, ja?

  7. WSAKE
    17. November 2016 at 18:16

    gratuliere ganz herzlich!

    und ja, diese blog-leiden kenne ich… aber es lohnt sich dabiezubleiben! meine größten liebling “verfolge” ich jetzt schon über 10 jahre und das will etwas heißen in dieser angeblich so schnelllebigen zeit!

    also: auf viele weiter posts!

    • Julia
      18. November 2016 at 19:42

      Liebe Anna, Dich unter meinen Leserinnen zu wissen ist wohl eines der großen Geschenke, die mir dieser Bloggeburtstag beschert <3

  8. Annette
    17. November 2016 at 18:27

    Jaaa, der Blog als Diva… liebe Julia : lieber Qualität als Quantität.! Ich freue mich hier immer über die schönen Fotos und noch mehr über etwas Querdenkerei deinerseits. In diesem Sinne: auf die nächsten Jahre!

    • Julia
      18. November 2016 at 19:43

      Danke, liebe Annette, für Deine lieben Worte! Ich freu mich wirklich sehr, dass Dir das Querdenken gefällt!

  9. Micha
    17. November 2016 at 19:09

    Alles gut, liebe Julia. Einfach unbeindruckt weitermachen. Oder – mit einem echten Lieblingsmotto: Laß die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter! Ich bin immer gerne hier und freue mich über deine Anregungen. Wärst du ums Eck, dann hätte ich schon längst mit Freuden deine *Gastfreude* erlebt. Besonder wertschätze ich, wenn du deine eigenen Fotos verwendest (mein Lieblingsbild ist immernoch *der mondäne Cerialien-Riegel* – das hat sich in mein Ultralangzeitgedächtnis gebrannt ;)!

    • Julia
      18. November 2016 at 19:32

      Ah, Micha, ich muss so lachen! Der Bahn-Jetset verfolgt mich nämlich seit genau diesem Post! Wie witzig, dass sich bei uns beiden genau dieser eine Beitrag so im Hirn festgesetzt hat!
      Liebe Grüße!
      Julia

  10. Carla
    17. November 2016 at 20:01

    Liebe Julia,

    danke, dass du keine Werbung machst. Danke, dass du so viel Herzblut in deine Beiträge steckst. Danke, dass du immer wieder so wunderbare Worte findest. Danke, für die tollem Rezepte und zauberhaften Bilder. Danke, dass wir immer wieder von dir lesen dürfen.

    Auf die nächsten 5 Jahre – herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Grüße
    Carla

    • Julia
      18. November 2016 at 19:36

      Liebe Carla,
      vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche, ich freu mich wirklich sehr und bin ganz glücklich zu lesen, dass ich wohl doch die eine und den anderen mit meiner Art des Bloggens erreiche :)
      Liebe Grüße!
      Julia

  11. milchmädchen
    17. November 2016 at 20:17

    Liebe Julia –

    ein kleines Jubiläum – Gratulation! Ich freue mich immer wieder über Blogs wie Deinen – unaufgeregt, substanziell, eher leise als laut. Hier kann und mag man tatsächlich innehalten, hinschauen, lesen. Bitte – ja! – mindestens so lange weitermachen, bis kein Hahn mehr nach Foodblogs kräht. Und dann machen wir’s uns alle gemütlich… :)

    Herzlich,
    Charlotte

  12. Juliane
    17. November 2016 at 20:44

    Herzlichen Glückwunsch zum 5. Blog-Geburtstag an einen meiner absoluten Langzeit-Lieblingsblogs <3 Sehr schönes Interview mit Deinem Blog.
    Ich lese jeden einzelnen Deiner Beiträge. Vollständig, von Anfang bis Ende und ganz in Ruhe – weil ich mich über Deine wohlgesetzten Worte, die intelligenten Gedanken und die leckeren Rezepte freue und das Lesen richtig genieße! Da macht es dann auch nichts, wenn die Beiträge nicht regelmäßig kommen. Mach nur weiter so, in Deinem Tempo und in Deiner Art.

    Liebe Grüße!

  13. Leah
    18. November 2016 at 06:30

    Liebe Julia,
    da hast du sehr recht. Alles Gute zum Bloggeburtstag – auch den Herrn/die Frau Blog.
    Ich hoffe sehr, dass ich noch ganz lange weiter deine tollen Texte lesen und deine wunderschönen Bilder bewundern darf.
    Auf die nächsten 5!
    Alles Liebe,
    Leah

  14. Habiba
    18. November 2016 at 07:23

    Meine liebe Julia,

    So ein schöner reflektierender Post. Dein Blog ist spitze! Die Schlagzahl genau richtig! Wer will denn schon von Trillionen sinnfreien oder halbherzig recherchierten Posts genervt werden. Wir alle haben wenig Zeit und diese Zeit ist kostbar! Für deine Beiträge und persönliche treffen gebe ich meine Zeit immer gerne aus <3
    Habiba

    • Julia
      20. November 2016 at 19:26

      Meine liebe Habiba,
      Dich wieder hier zu wissen ist natürlich das größte Geschenk! Und ich bin so gespannt, wohin Dich das Blogger-Dasein treiben wird, was auf Dich in den nächsten 5 Jahren zu kommt :)
      Ich freu mich schon auf unser nächstes Treffen <3
      Julia

  15. Ye Olde Kitchen
    18. November 2016 at 08:28

    Liebe Julia,
    alles Gute zum Bloggeburtstag! Auf die 5 Jahre und mindestens noch genauso viele dazu. Wir schauen immer wieder gern bei dir rein und erfreuen uns an deinen Texten und Rezepten. Da halten wir gern inne, aber kommentieren auch viel zu selten. Das sollten wir ändern!
    Viele Grüße aus Fellbach, Eva und Philipp

    • Julia
      18. November 2016 at 19:52

      Ihr Lieben, tausend Dank für Eure lieben Worte, wir legen jetzt einfach mal alle gemeinsam los mit dem Kommentieren, dann sind wir auch alle gleich wieder viel motivierter mit dem nächsten Post :)
      Bis hoffentlich bald mal wieder!
      Julia

  16. Nika
    18. November 2016 at 08:58

    Hallo Julia,

    Dein Blog war eins der ersten, die ich gelesen habe. Deine Bilder und Posts sind einzigartig und ich erkenne sie immer wieder. Vieles, was du oben geschrieben hast über Instagram, Twitter und Schlagzahl der Blogposts kann ich wirklich nur so unterschreiben. Nur beim Thema “Werbung” / Kooperationen gehen unsere Meinungen wohl aus einander. Nicht, weil ich mit meinem Blog jede Anfrage annehme (Um Himmels Willen, nein!), sondern weil ich es schade finde, dass du deine Meinung zu diesem Thema als die einzig richtige für Blogs im Allgemeinen darstellst. Du hast deine Meinung, aber lass doch anderen Menschen ihre. Jede Jeck ist anders.

    In diesem Sinne: alles Gute zum Blog-Geburtstag und mach so weiter, wie es für dich passt.

    LG
    Nika

    PS: Ich möchte nicht an der Verlosung teilnehmen, sondern wollte nur einen Kommentar hinterlassen.

    • Julia
      18. November 2016 at 19:40

      Liebe Nika,
      da hast Du mich aber falsch verstanden, ich bin weit davon entfernt zu behaupten, dass mein Umgang mit Werbeanfragen der einzig richtige für alle Blogger ist. Das darf jeder gerne genau so halten, wie sie oder er das möchte. Ich möchte halt nicht. Wir sind uns da also einig: Jede/r nach seiner/ihrer Fa­çon!
      Liebe Grüße!
      Julia

  17. brittakama
    18. November 2016 at 10:50

    Herzlichen Glückwunsch liebe Julia und herzlichen Glückwunsch lieber Blog :D
    Ich bin ein großer Gegner davon, einfach Posts rauszuhauen, nur dass was gepostet ist… alles gut hier :)

    • Julia
      18. November 2016 at 19:40

      Ach Britta, wusste ich doch, dass wir uns verstehen ;)

  18. Dani
    18. November 2016 at 14:01

    Liebe Julia,

    hierher zu kommen, ist immer ein bisschen wie Urlaub, deine Posts hebe ich mir immer für die (mittlerweile ziemlich raren) ruhigen Momente auf. Denn es stimmt, das runterscrollen nebenei passiert mir leider auch viel zu oft und das ist so schade. Qualität und Originalität braucht einfach Zeit, deshalb bin ich ganz froh, dass dein Blog eine kleine Diva ist und sich in Klasse statt Masse kleidet. Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten 5(0?) Jahre!
    Dicken Drücker!
    Dani

    • Julia
      18. November 2016 at 19:47

      Oooh, Dani! Bei so lieben Worten wird mir ganz warm ums Herz <3 Genieß die wilden Zeiten, wenn Du etwas Ruhe brauchst, bist Du hier immer herzlich willkommen :)

  19. Sabrina
    18. November 2016 at 19:17

    Hip-hip-hooray! Auf dich und die Diva und viele weitere gemeinsame Jahre! Du hast recht, das Konsumieren hat sich verändert, das merke ich auch ganz stark bei mir – ich lese leider nur noch ganz wenige Blogs und kommentiere noch viel weniger. Aber hier schaue ich einfach immer vorbei, bei jedem einzelnen Post – und das wird ganz sicher auch die nächsten 5 Jahre so bleiben.
    Happy Birthday und liebe Grüße
    Sabrina

    • Julia
      18. November 2016 at 19:46

      Ja, ich gestehe, ich hab auch nur noch wenige Blogs gehabt, bei denen ich Nachrichten hinterlassen habe. Logisch, dass Eurer dabei war :) Aber das wird jetzt geändert, gerade das grausige Wetter trägt ja dazu bei, dass man lieber wieder drinnen auf der Couch lümmelt und dort seine Zeit im Internet vertändelt…
      Liebe Grüße!
      Julia

  20. Sabrina
    20. November 2016 at 13:05

    Ich schaue immer wieder gerne bei deinem Blog rein und erfreue mich an deinen Beiträgen und bitte widerstehe auch weiterhin verlockenden Werbeangeboten, dein Blog ist ohne so viel authentischer!

    • Julia
      20. November 2016 at 19:24

      Danke, Sabrina! Ich freu mich über Deine Nachricht, über das Feedback, besonders, ich werde auf jeden Fall weiterhin standhaft bleiben!
      Liebe Grüße!
      Julia

  21. Julia
    20. November 2016 at 16:19

    Liebe Julia,

    auch ich gratuliere natürlich ganz herzlich zum Bloggeburtstag! Die Veränderungen in der Blogger-Landschaft sind wohl unverkennbar… Auch ich muss sagen, dass ich damit immer wieder hadere.
    Vielleicht ist ja einer der Gründe dafür, dass die Leser weniger Zeit mit einem Post verbringen, weniger kommentieren, der dünne Inhalt der Post?! Vielleicht gibt es da gar nicht so viel zum Lesen, Nachdenken, Kommentieren?!
    Umso wichtiger, wie ich finde, dass es auch noch die anderen Blogs gibt, Blogs wie deiner: old-fashioned im besten Sinne. Auch ich hebe mir deine Blogbeiträge ganz bewusst auf, um sie in einer ruhigen Minute ganz bewusst zu genießen… manchmal halt auch mit drei Tagen Verzögerung ;)
    Bitte bleibe im Boot!

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

  22. Katrin
    21. November 2016 at 11:17

    Eine Diva zu sein, bedeutet doch nur, dass man sich seiner Einzigartigkeit bewusst ist ;-) Und dieser wird dein Blog allemal gerecht. Ich wünsche dir alles Liebe zum 5. Bloggeburtstag und lasse dich bitte weiterhin nicht verbiegen, sondern bleib so natürlich und inspirierend wie du bist! Eine Bereicherung für die Blog-Landschaft, die immer karger wird… Was wir, deine Leser an dir mögen, ist sicher deine Authentizität und Bodenständigkeit. Bodenhaftung wird immer wichtiger, denn viele Blogs sind schon zu abgehoben und fernab von der Realität.

    Ich mag dich so wie du bist <3
    Herzlichst,
    Katrin

  23. Marie
    26. November 2016 at 09:07

    Liebe Julia,
    ich hoffe, dass du die Besonderheiten deines Blogs weiterhin geduldig hegst und pflegst. Ich versuche in meinem Informations-Konsum immer wieder mehr Qualität und Sorgfalt (aber nicht unbedingt Perfektion) und weniger Werbung einkehren zu lassen. Darum werde ich auch weiter deinen Blog lesen. Egal wie lange der nächste Artikel braucht – feedly erinnert mich dran, wenn es einen neuen gibt.
    Liebe Grüße,
    Marie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *