,

Einsam ziehe ich meine Kreise, den Blick gesenkt, ruhelos. In der Hand ein leises Klimpern, bücke ich mich, prüfe kritisch, lege zurück. Ein kleiner Krebs blickt vorwurfsvoll aus meiner Beute, einer vom Meerwasser verwaschenen, sanft geschliffenen Muschel. Nach welchen Kriterien eine Muschel aufgehoben oder liegen gelassen wird, das weiß ich nicht. Und ob ich nurWeiterlesen…

3
Share

,

Die ersten Tropennächte… ich liebe sie! Wenn die Temperaturen nicht unter 20°C fallen und die Bodenplatten auf der Terasse diese beständige Wärme abstrahlen, die sie den ganzen Tag über gesammelt haben. Die Feldermäuse flattern lautlos durch den dämmerigen Himmel auf ihrer stillen Jagd nach Insekten, die über unseren Köpfen wimmeln. Herrlich. Hunger hat man daWeiterlesen…

0
Share