,

Wenn Sprache nicht als Grundlage von Freiheit und Zusammenarbeit, sondern, wie Salman Rushdie sagt, als Quelle aller Zwietracht, aller Missetaten und jedweden Charakterverfalls wahrgenommen wird, was macht das dann mit jemanden, der sich selbst als Plaudertasche bezeichnet? Sie hat zwei Möglichkeiten: entweder sie verstummt und trägt damit zu Harmonie und Glückseligkeit bei. Von wem, dasWeiterlesen…

1
Share

,

“February is a good month to be happy” ziert meinen Desktop. Es schreit mich förmlich an, mich anzustrengen. Happy sein. Glücklich. Und jedes mal, wenn ich meine Programme schließe, Telefonate führe, zwischen Applikationen hin und her springe, gestresst, angespannt, ja manchmal auch überspannt, dann ist es da. Das Gefühl, es nur nicht richtig zu wollen.Weiterlesen…

1
Share

,

Ach, Schokolade, mein guter Kakaobohnenfreund, mein Seelentröster und Speckröllchenkumpel. Häufig lass ich Dich links liegen, ziehe Dir lieber ein Stückchen Käse vor. Aber dann, manchmal, wenn’s mich überkommt, dann gibt’s kein halten mehr. Da sollten die Schränke lieber ihre Türen verschlossen halten, weil ich mich durch jede Schokoladenschublade und jedes noch so geheime Versteck inWeiterlesen…

0
Share