Schokoladen-Cantuccini mit Pistazien und Fleur de Sel: Mein letzter Beitrag zur Cooketition

chocolate cantuccini | chestnutandsage.de

Jetzt ist sie da, die letzte Runde der Cooketition. Und weil es diesmal um Backen & Braten geht, schalte ich einmal mehr den Backofen an und bereite für Euch schokoladige Cantuccini mit Pistazien und Fleur de Sel zu. Ich finde, das passt ganz gut in die herbstliche Jahreszeit, in der man sich entweder auf’s Sofa verkrümelt um Lieblingsserien oder Tierdokumentationen zu schauen oder die Zeit in hübschen Cafés vertändelt, um dort mal wieder richtig schön bei einer Tasse Kaffee mit Freunden zu quatschen. Das schokoladige Aroma wird durch das Salz vollmundig und harmoniert wunderbar mit den Pistazien, eine feine kleine Knabberei! Und weil ich Abschiede (auch von diesem Event) nicht mag und sie gerne kurz halte, gibt es heute gar nicht viel Text, sondern gleich das Rezept.

Für etwa 30 Cantuccini braucht Ihr:

  • 60 g Pistazienkerne, grob gehackt
  • 40 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
  • 25 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Fleur de Sel
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40 g Kakaopulver

Heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.
Verrührt Eier, Butter, Zucker und Salz cremig.
Siebt Mehl, Backpulver und Kakao darauf und knetet mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät einen homogenen und festen Teig. Mischt zuletzt die Pistazien und die Schokolade darunter.
Teilt den Teig in 2 gleich große Portionen, die Ihr zu jeweils einer Rolle mit einem Durchmesser von etwa 3 cm ausrollt. Legt die Rollen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und backt sie 25 Minuten. Nehmt die Rollen aus dem Backofen und lasst sie etwa 15 Minuten abkühlen.
Schneidet die abgekühlten Rollen mit einem scharfen Messe in etwa 1 cm dicke Scheiben. Stellt die Cantuccini-Scheiben aufrecht auf das Backblech und backt sie nochmal etwa 10 Minuten bei 175°C, bis sie schön trocken und fest sind.
Lasst die Cantuccini auf einem Gitter abkühlen und bewahrt sie in einer Keksdose auf.

Wie immer geht es ja um eine Abstimmung, die Ihr hier finden könnt. Ich würde mich sehr über Eure Stimme freuen!

Lasst es Euch gut gehen!
Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.