Linsensalat mit Sellerie, Gurke und Feta

,

Linsen sind wunderbare Nährstofflieferanten: Die Hülsenfrüchte enthalten besonders viele Proteine, Mineral- und Ballaststoffe. Linsen sind nicht nur sehr gesund, sie sättigen gut und helfen auch der Verdauung. Damit könnte man sagen, dass man durch Linsen bedingt gesellschaftsfähig wird… ihr versteht? Dieser Salat hat wirklich nichts mehr mit dem klassischen, langweiligen Linseneintopf zu tun, denn durch die Minze, den Staudensellerie und die Gurke bekommen die Linsen ein herrlich frisches Aroma.

Linsensalat2

Linsensalat1

Linsensalat

Die Mengenangaben sind für 3-4 Personen:

  • 250 g Linsen
  • 1 1/2 Stangen Staudensellerie, in feine Würfel geschnitten
  • 1/2 Salatgurke, in feine Würfel geschnitten
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 15 Blättchen Minze, fein gehackt
  • 125 g Feta, in Würfel geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Balsamicoessig

Die Linsen in ausreichend Wasser ohne Salz garen. In einer Schüssel den Sellerie, die Gurke, die Petersilie, die Minze und den Feta vorsichtig vermengen. In einer separaten Schüssel Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zitronensaft und Balsamicoessig zu einem Dressing verrühren. Die fertig gegarten Linsen mit dem Dressing vermischen und abkühlen lassen. Die abgekühlten Linsen in die Sellerie-Gurken-Mischung geben und vorsichtig unterheben. Alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken… Lecker!

Share

5 comments on “Linsensalat mit Sellerie, Gurke und Feta

  1. dottikocht
    14. Februar 2012 at 20:55

    Das hört sich ganz toll an und sieht super lecker aus. Sowas ähnliches kenne ich glaub ich von Jamie Oliver.
    Ich hoff ich kann das bald mal ausprobieren!

    P.S.: Warum hast du keinen Drucken-Button? Fände ich echt praktisch zum Abspeichern als PDF.

    • chestnutandsage
      15. Februar 2012 at 07:48

      Hallo liebe Dotti, da muss ich wohl mal in die unendlichen Weiten von WordPress abtauchen…. ich wusste gar nicht, dass es einen “Drucken”-Button gibt! Vielen lieben Dank für den Hinweis, ich kümmer mich gleich mal drum!

    • dottikocht
      15. Februar 2012 at 09:21

      Super. Danke. Ist nämlich echt praktisch, wie ich finde. Manchmal will man ja den Laptop nicht mit in die Küche nehmen. Und Copy-Paste ist doch a bissl aufwendig.

  2. Feinschmecker
    15. Februar 2012 at 09:07

    Gestern Käsespätzle, heute dieser Linsensalat…Lecker! Ich glaube, ich muss mir abgewöhnen immer morgens hier vorbei zu schauen. Dann ist’s immer noch so lang bis zum Abend, wenn wir die Rezepte endlich nachkochen können ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *