Links with love: März

Das Leben in Zeiten von Corona. Da kann ein wenig Zerstreuung nicht schaden. Deshalb hab ich gesammelt, was mir besonders Freude bereitet hat in diesem seltsamen, einzigartigen Monat.

Ich hab diesen Monat viel gemacht. Vor allem gebacken. Und den Blog aufgehübscht. Das alles hilft mir, meine Gedanken zu ordnen und mich abzulenken. Ich weiß, dass dieser Aktionismus vielen Stress bereiten kann, denn jede_r geht anders mit dieser blöden Pandemie um. Egal, wie Du diese Situation meisterst, es ist genau richtig so.

Photo Credit: Patrick Perkins via unsplash

  1. Pingback: Links am Morgen | Buddenbohm & Söhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.