Grüner Spargel mit Bärlauch-Gremolata

,

Gruener Spargel mit Bärlauch-Gremolata | chestnutandsage.de

Flieder klauen gehört genau so zum Mai, wie Spargel, ruft es hinter mir. Aus dem Dunkel der Nacht kommt eine ältere Dame daher, einen Korb voll Flieder im Arm. Ob ich ihr auch noch von dem Dunklen ein paar Äste abbrechen könnte? Vom Hellen habe sie schon genug, ich solle nur drauf achten, dass er noch nicht verblüht sei. Schon seit ihrer Kindheit mache sie das, Flieder klauen, für die Frau Mama zum Muttertag, später dann auch für sich und ihre Freundinnen. In ihre Sätze schleichen sich die warmen laute des Alemannischen und ein wenig bayerisch. Sie stamme aus Tirol, Südtirol um genauer zu sein, schon immer sei sie Deutsche gewesen, dabei sei sie nie mit ihnen warm geworden. Zu steif, zu langweilig, noch heute brülle sie den Moderator der Tagesthemen an, was er doch für ein kalter und seltsamer Kautz sei. Sie wohne gleich ums Eck, gegenüber von Giovanni, bei dem es so guten Rotwein und so schlechte Pizza gibt. Aber zum ratschen halte sie trotzdem gerne bei ihm an, weiß er doch immer, was im Viertel geschehe. Ein paar mehr Zweige dürfen es schon noch sein, lässt sie mich zwischendurch wissen, sie habe viele Vasen, und so rupfe ich Rispe um Rispe vom alten Blütenstrauch. Und wo ich grade dabei wäre und dazu noch so hochgewachsen sei, könnte ich doch gleich auch von der Buche ein paar Blätter abstreifen, die jungen Triebe gäben so einen feinen Salat der sich erst noch besser halte als jeder Kopfsalat, den man im Supermarkt kaufen könne. Die Taschen voll beladen bedankt sie sich, wünscht mir einen schönen Abend und empfiehlt sich ins Dunkle, nichts als einen leichten Hauch Fliederduft hinter sich lassend.

Für 2 Portionen grünem Spargel mit Bärlauch-Gremolata braucht ihr:

  • 500 g grüner Spargel, die Enden geschält
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • ein paar Zweige Petersilie
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • 4-6 EL Olivenöl
  • 1 große Kugel Büffelmozzarella
  • Salz und Pfeffer

Heizt den Backofen auf 220°C vor. Beträufelt den Spargel mit etwas Olivenöl und Salz und backt ihn dann für 10-15 Minuten, je nach Dicke des Spargels.
Bereitet in der Zwischenzeit die Gremolata zu: Hackt den Bärlauch und die Petersilie sehr fein. Vermischt die Kräuter dann mit dem Zitronenabrien und dem Olivenöl. Schmeckt die Gremolate mit etwas Salz und Pfeffer ab.
Nehmt den fertigen Spargel aus dem Ofen und verteilt ihn auf zwei Tellern. Gebt einen großen Löffel Gremolata und eine halbe Kugel Büffelmozzarella auf jede Spargelportion. Dazu gibt es fluffiges Ciabata.

Habt ein schönes Wochenende!
Julia

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Share

3 comments on “Grüner Spargel mit Bärlauch-Gremolata

  1. Dani
    11. Mai 2018 at 14:14

    Sehr sympathisch, deine Flieder-Dame – klingt ganz danach, als würde sie die kleinen Dinge des Lebens genießen :) Und Bärlauch und Spargel ist eine geniale Kombination <3
    Liebe Grüße!

    • Julia
      17. Mai 2018 at 15:02

      Ja das stimmt, Dani! So schöne unverhoffte Begegnung versüßen mir den Alltag sehr :)
      Liebe Grüße <3

  2. Claudia
    18. Mai 2018 at 14:40

    Habe ich schon mal erwähnt, wie sehr ich deinen Blog auch für seine sprachliche Eleganz schätze. Eine so schöne Ausnahme….
    merci,
    Claudia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *