Pasta mit Thunfisch und Zwiebeln

,

Thunfisch – dem Chicken of the Sea – aus der Dose kann man gegenüber stehen, wie man mag. Die einen sagen: Iiiieh! Katzenfutter! Die anderen mögen’s ganz gerne. Ich gehöre zu den Letzteren, wenn man ihn in unregelmäßigen Abständen konsumiert. Das Rezept gehört in die Kategorie Real Fast Food, weil man nicht mehr machen muss, als Pasta kochen und eine Thunfischpaste herzustellen. Am Ende vermischt man alles und hat dann – voilà – ein schnelles, leckeres Essen auf dem Tisch.

Pasta mit Thunfisch und Zwiebeln

  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 2 TL Kapern
  • Saft und Schale 1/2 Zitrone
  • 1 kleine grüne Chili, in feine Ringe geschnitten
  • 1/2 Bund Petersilie, grob gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Pasta

Pasta nach Packungsangaben garen. Thunfisch, Zwiebeln, Kapern, Zitronensaft und -schale, Chili und Petersilie zu einer mehr oder weniger homogenen Paste vermengen. Soweit würde das auch gut als Grundlage für Tuna-Sandwiches passen. Pasta abgießen, mit der Thunfischpaste vermischen und sofort servieren.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *