Haferflockenplätzchen mit Cranberries und weißer Schokolade

,

Herr S. scheint ein Mann mit einer Mission zu sein. Ihm reichen Walnussplätzchen alleine nicht, da muss noch mehr her. Also hat er sich heute noch dran gemacht, Haferflockenplätzchen zuzubereiten.

HaferflockenplätzchenDas ist ein Rezept, dass es vermutlich schon seit Generationen in seiner Familie gibt, aber sowohl enorme Ähnlichkeiten zu diesem Rezept von Jamie Oliver, als auch zu diesen Cookies von Crabtree & Evelyn hat. Die Cookies von Crabtree & Evely bekam ich vor ungefähr 100 Jahren als Mitbringsel aus I.’s England Urlaub und fand sie toll. Herr S. bekam damals auch eine Packung. Aber nachdem meine leer war und seine nicht…. tja, so kann’s gehen. Deshalb steht er jetzt also in der Küche und bereitet dieses Rezept zu:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Fläschen Butter-Vanille-Aroma
  • 1 Ei
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Cranberries
  • Weiße Schokolade

Butter, Zucker und Butter-Vanille-Aroma schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Haferflocken, Mehl und Backpulver vermischen und zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Die weiße Schokolade und die Cranberries grob kachen und in die Butter-Haferflocken-Mischung geben. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Auf das Backblech in größere Abstände kleine Häufchen setzen, da der Teig beim Backen auseinander läuft. Die Plätzchen ca. 10 Minuten backen, danach vom Blech nehmen und abkühlen lassen.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *