Gebackener Kürbis mit Mozzarella

, ,

Määäääh. Die Schafskälte der vergangenen Tage machte mir zu schaffen. Meteorologische Singularität, ha! Das ich nicht lache. Eigenartige Witterungsregelfälle. HA! Mir war kalt. Anstelle von leichten Sommerkleidern (die noch ungekauft in den Läden liegen) trug ich Strickjacken. Statt leckere Sommerlimo, trank ich wieder Tee. Würde ich die EM verfolgen könnte ich jetzt noch aufführen: Statt die Spiele beim Public Viewing zu verfolgen, verkroch ich mich zu Hause vor den Fernseher. Lucky me lässt mich die EM kalt. Wo ich wieder beim Anfang wäre. Da beißt sich der Hund in den Schwanz. Deshalb ist der Kürbis, der für viele ein Herbst-Gemüse ist, heute der Star! Woher ich den jetzt habe? Aus dem Supermarkt. Und die haben ihn aus Argentinien. Es lebe die Globalisierung. Aber wie gesagt, es war herbstlich, also durfte ich auch mal ein bissl aus der Art schlagen. Motzmotzmotz. Essen kann man den Kürbis kalt oder warm, bei mir gibt’s ihn lauwarm. Die Mengenangaben sind für ein Abendessen für Zwei. Die Idee des Rezepts stammt aus der März/April 2012 Lieblingsjamieolivermagazinausgabe, aus der ich bisher am allermeisten nachgekocht habe.

GebackenerKürbisMozarella

  • 1 kleiner Kürbis
  • 1 Knoblauchzehe, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 kleine rote Chilischote, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Rucola und Salatblätter
  • ein wenig Parmesan, gerieben
  • 2 Kugeln Büffelmozzarella
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer

Den Backofen auf 200°C vorheitzen. Den Kürbis achteln, mit Olivenöl, Chili und Knoblauch vermischen und ordentlich salzen und pfeffern. Den Kürbis jetzt ca. 30 Minuten backen, bis er schön weich ist. In der Zwischenzeit den Zitronenabrieb mit ein wenig Olivenöl vermischen, salzen und pfeffern, und den Rucola und den Salat damit marinieren. Wenn der Kürbis fertig ist, alles auf Tellern anrichten, den Salat auf den Kürbisspalten verteilen und jeweils eine Kugel Mozzarella auseinander brechen und auf dem Salat anrichten. Alles schön mit Balsamicoessig beträufeln, ein wenig Parmesan über alles geben und vielleicht noch das, was übrig ist (Zitronenabrieb, gerösteter Chili oder Knoblauch) dazu geben, hinsetzen….Lecker!

Share

2 comments on “Gebackener Kürbis mit Mozzarella

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *