Das perfekte Picknick {Rezension}

Das perfekte Picknick

Es gibt diese Postsendungen, die Bücher enthalten. Ungefragt und unaufgefordert erreichen sie mich manchmal. Ganz so, als ob die Absender wüssten, dass ich Büchern nur schwer widerstehen kann, deren Reiz ich mich in den seltesten Fällen entziehen kann, denen ich erliege, vor allem wenn sie so wunderhübsch gestaltet sind wie dieses, dass ich Euch heute vorstellen möchte: Das perfekte Picknick – Rezepte und Tipps für alle, die gerne draußen essen. Und da ich liebend gerne picknicke und das in letzter Zeit auch häufig tue, freue ich mich natürlich, wenn es Menschen gibt, die diese Leidenschaft teilen, so wie Susanne Straßer und Sascha Pollach, die Autorin und die Illustratorin dieses Buches.

Der Inhalt
Das Buch ist gegliedert in Picknicks zum Geburtstag, in großer Runde, mit Kindern, für Verliebte, Sportler, Vegetarier, für Faule, im Biergarten, in den Bergen oder im Bett und beginnt mit dem allerwichtigsten – dem Suchen und Finden des perfekten Picknickplatzes. Hier gilt es besondere Überlegungen walten zu lassen: Wenn ich meine Lieblingsbank im Park besuchen möchte, liegt sie zur Picknickzeit in der Sonne? Sollten dann die gleichen Gerichte eingepackt werden, wie für einen Schattenplatz? Oder bleibe ich lieber zu Hause auf dem Balkon, im Garten? Fragen, die nicht zu unterschätzen sind! Weiter geht es mit der idealen Ausstattung – Geschirr und Besteck, Picknickdecke, das ist offensichtlich, komfortabler wird das Mahl durch ein paar Kissen, die alles gemütlicher machen, aber was ist mit dem Praktischen? Auch an das ist gedacht und so soll die Austattung des Picknickers natürlich auch Abfalltüten, Sonnencreme und eine Küchenrolle umfassen. Auch wer ein Picknick für Mehrere plant wird nicht allein gelassen, die mitzunehmenden Mengen werden anhand einfacher Überlegungen und Formeln planbar. Sogar kleine Missgeschicke werden einkalkuliert, so heißt es: “Fürs Picknick nur mit Kindern gilt: 1 L Wasser und ein halber Liter Fruchtsaft pro Nase (Das Umschütten zahlreicher Becher ist bereits eingeplant).”

Picknick im Biergarten

Die Gestaltung
Das perfekte Picknick” kommt ganz ohne Fotos aus, viele Rezepte wurden illustriert, Picknick-Szenen eingefangen. Jede Seite schreit förmlich nach Sommer, macht Lust auf im Freien sein. Die farbenfrohen Illustrationen von Sascha Pollach sind so liebevoll, so lebensfroh, das überbordende Sommerleben ist so wunderbar eingefangen, dass man sich gar nicht satt sehen kann, das Buch immer wieder zur Hand nimmt und sich daran erfreut.

Forelle mit Apfelkren | Das perfekte Picknick

Die Rezepte
Die Rezepte in “Das perfekte Picknick” sind sehr fleisch- und fischlastig – vegane Rezepte sind kaum zu finden und auch die wenigen vegetarischen Rezepte sind eher bekannt als überraschend neu und könnten für meinen Geschmack etwas ausgefeilter sein. Grünkernbratlinge finden sich da neben einem Mango-Reis-Salat und einem Löwenzahnsalat mit Gänseblümchen. Der gewisse Twist, das besondere Etwas, das ist es, was mir aus vegetarisch-kulinarischer Sicht fehlt. Dafür gibt es eine große Vielfalt an süßen Speisen, die mir sehr gut gefällt und für jeden etwas bereit hält: eine erfrischende und etwas aufwändigere Torta al Limona, schnell zubereitete Erdbeerspieße mit Schokolade oder karamellisierter Milchreis werden jeden, der einen süßen Zahn hat, erfreuen. Was ich besonders gut finde, ist die Vielzahl an Rezepten für Limonaden und Bowle, die sehr einfach zuzubereiten sind und – wie zum Beispiel der grüne Eistee, die Apfel-Sellerie-Limonade oder die Munich Summer Bowl – angenehme Abkühlung bei heißen Temperaturen versprechen.

Fazit
“Das perfekte Picknick – Rezepte und Tipps für alle, die gerne draußen essen” ist ein kleines, feines Geschenkbüchlein, das ich wegen der Aufmachung, der herzlichen Texte und schönen Illustrationen immer wieder gerne zur Hand nehme wenn ich Picknick-Sausen mit Herrn S. plane.

Ihr Lieben, ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig Lust auf das Essen im Freien machen! Und wenn Ihr das genau so macht wie ich und noch auf der Suche nach einem Grund für das nächste Picknick seid, dann möchte ich Euch das Golden Glimmer Musikpicknick ans Herz legen, dass am kommenden Samstag, den 19. Juli 2014, im Augsburger Siebentischwald stattfindet.

Lasst es Euch gut gehen!
Julia

“Das perfekte Picknick – Rezepte und Tipps für alle, die gerne draußen essen” von Susanne Strasser und Sascha Pollach ist 2013 erschienen und kostet 14,90. Die Illustrationen, die allesamt aus “Das perfekte Picknick – Rezepte und Tipps für alle, die gerne draußen essen” stammen, wurden mir mit der freundlichen Genehmigung von Susanne Strasser zur Verfügung gestellt.

Share

8 comments on “Das perfekte Picknick {Rezension}

  1. Kiki
    17. Juli 2014 at 13:23

    oh, das sieht aber nach einem wunderschönen Buch aus :) wenn ich gut zeichnen könnte, würde ich auch keine Fotos mehr machen und meinen Blog mit Essens-Illustrationen überschwemmen :D Liebste Grüße, Kiki

    • Julia
      17. Juli 2014 at 22:44

      Mir geht es ganz ähnlich, Kiki! Ich bewundere dieses Talent, das mir gänzlich abgeht, sehr! Auch eine schöne Idee finde ich ja zum Beispiel da den Blog theforestfeast.com, wo wunderschöne Fotos auf ebenso schöne Illustrationen treffen.
      Liebe Grüße!
      Julia

  2. Familie Schulz
    17. Juli 2014 at 13:58

    Illustrationen! Super!!! Ich muss dieses Buch haben ;-)

    Ein anderes tolles, illustriertes Buch ist auch “La cucina verde: Die schönsten italienischen Gemüserezepte” von Carlo Bernasconi… Hier wäre dann auch kein Fleisch drin ;-)

    • Julia
      17. Juli 2014 at 22:42

      Ja, la cucina verde und la cucina dolce habe ich natürlich und liebe sie auch heiß und innig! Larissa Bertonasco ist eine wunderbare Illustratorin. Und wenn Du mal hier schaust https://www.chestnutandsage.de/?p=5902 findest Du dazu auch die passende Rezension ;)

  3. Claudia ~ Food with a View
    18. Juli 2014 at 11:07

    Es ist so schön, auf Deinem Blog immer mal wieder von Büchern lesen, die mit Illustrationen, statt mit Fotos bestückt sind. Dies hier klingt sehr sympathisch, auch wenn es für Vegetarier ja nicht so viel zu bieten hat, wie Du schreibst. Aber die Limonen-Torte, die wäre was für mich als bekennender Süßzahn :-). Lieben Gruß!

    • Julia
      26. Juli 2014 at 20:25

      Liebe Claudia, ich freue mich ja, dass Dir das auffällt, denn ja, ich bin großer Fan schöner Illustrationen. Mich fasziniert die Bandbreite, die Kreativität und auch das Können, das mir in diesem Bereich ja vollkommen abgeht :)
      Liebe Grüße!
      Julia

  4. Ylva
    19. Juli 2014 at 08:44

    Essen im Freien ist wirklich einfach wunderbar liebe Julia! Wir genießen es derzeit auch – das gehört doch auch einfach zum Sommer dazu oder?

    Das Buch klingt auf jeden Fall spannend; zumal schön illustrierte Kochbücher, die auch mal ohne Fotos auskommen können, einen ganz besonderen Reiz ausüben. :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Dir und Deinem Herr S!
    Ylva

    • Julia
      26. Juli 2014 at 20:31

      Picknicken gehört auf jeden Fall zum Sommer dazu, liebe Ylva, ich geb Dir absolut recht! Es muss ja nicht immer das volle Programm sein, aber einfach mal ein paar Sandwiches in der Tasche, ein paar Oliven dazu, ab in den Park für einen kleinen Abend-Snack, das ist für mich das größte :) Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend meine LIebe!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *