Artischocken Antipasti – Carciofi alla romana

,

Carciofi alla Romana | chestnutandsage.de

Von Familie S. letztem Italien-Ausflug, der nur wenige Tage zurück liegt, haben wir ganz wundervolle Artischocken bekommen. Und zwar diese feinen, nicht so großen grün-violetten, bei denen man auch den Stiel mitessen kann. Sehr fein also.

Als Vorspeise für 4 Personen braucht Ihr:

  • 1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 350 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Bund Petersilie, kleingehackt
  • 3 Artischocken, halbiert und mit Zitronensaft eingerieben, damit sie nicht braun werden

Die Artischocken müssen ein wenig vorbereitet werden: Die äußeren, harten Blätter müssen entfernt werden, die sind zu hart um sie genussvoll mitzuessen. Das obere Drittel kann auch abgeschnitten werden. Das Stroh dagegen, kann drinnen gelassen werden, das ist anders als bei den französischen Artischocken. Vom Stiel lasse ich ca. 10 cm stehen, der wird später weich und lecker.

Die Artischockenhälften in reichliche Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit in einem Topf Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Die Artischockenhälften nach 10 Minuten abgießen und zu den Zwiebeln und derm Knoblauch geben. Die Artischocken erst auf der schuppigen Seite anbraten, dann auf der Schnittfläche. Die Brühe und die Petersilie zugeben und alles ca. 40 Minuten schmoren lassen. Die Artischocken in eine Schüssel geben, mit der Zwiebel-Knofi-Petersilien-Mischung und der restlichen Brühe bedecken und nochmal ein wenig Zitronensaft dazugeben. Wenn noch Petersilie übrig ist, kann die hier nochmal über die Artischocken gegeben werden.

Dazu gibt es Baguette, das mit dem Oliven-Tomaten-Relish bestrichen wird.
Lecker.

Share

2 comments on “Artischocken Antipasti – Carciofi alla romana

  1. Carmen Wallant
    26. Oktober 2012 at 22:07

    Och das sieht sehr lecker aus! Werde ich demnächst garantiert nachkochen!

    LG Carmen :-)

    • Julia
      27. Oktober 2012 at 11:32

      Danke liebe Carmen! Da wünsche ich Dir viel Spaß beim kochen und hoffentlich schmeckt es Dir auch gut :)
      Liebe Grüße
      Julia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *