Schokoladen-Cantuccini mit Pistazien und Fleur de Sel: Mein letzter Beitrag zur Cooketition

,

chocolate cantuccini | chestnutandsage.de

Jetzt ist sie da, die letzte Runde der Cooketition. Und weil es diesmal um Backen & Braten geht, schalte ich einmal mehr den Backofen an und bereite für Euch schokoladige Cantuccini mit Pistazien und Fleur de Sel zu. Ich finde, das passt ganz gut in die herbstliche Jahreszeit, in der man sich entweder auf’s Sofa verkrümelt um Lieblingsserien oder Tierdokumentationen zu schauen oder die Zeit in hübschen Cafés vertändelt, um dort mal wieder richtig schön bei einer Tasse Kaffee mit Freunden zu quatschen. Das schokoladige Aroma wird durch das Salz vollmundig und harmoniert wunderbar mit den Pistazien, eine feine kleine Knabberei! Und weil ich Abschiede (auch von diesem Event) nicht mag und sie gerne kurz halte, gibt es heute gar nicht viel Text, sondern gleich das Rezept.

Für etwa 30 Cantuccini braucht Ihr:

  • 60 g Pistazienkerne, grob gehackt
  • 40 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
  • 25 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Fleur de Sel
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40 g Kakaopulver

Heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.
Verrührt Eier, Butter, Zucker und Salz cremig.
Siebt Mehl, Backpulver und Kakao darauf und knetet mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät einen homogenen und festen Teig. Mischt zuletzt die Pistazien und die Schokolade darunter.
Teilt den Teig in 2 gleich große Portionen, die Ihr zu jeweils einer Rolle mit einem Durchmesser von etwa 3 cm ausrollt. Legt die Rollen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und backt sie 25 Minuten. Nehmt die Rollen aus dem Backofen und lasst sie etwa 15 Minuten abkühlen.
Schneidet die abgekühlten Rollen mit einem scharfen Messe in etwa 1 cm dicke Scheiben. Stellt die Cantuccini-Scheiben aufrecht auf das Backblech und backt sie nochmal etwa 10 Minuten bei 175°C, bis sie schön trocken und fest sind.
Lasst die Cantuccini auf einem Gitter abkühlen und bewahrt sie in einer Keksdose auf.

Wie immer geht es ja um eine Abstimmung, die Ihr hier finden könnt. Ich würde mich sehr über Eure Stimme freuen!

Lasst es Euch gut gehen!
Julia

Share

20 comments on “Schokoladen-Cantuccini mit Pistazien und Fleur de Sel: Mein letzter Beitrag zur Cooketition

  1. ELBKÖCHIN
    28. Oktober 2013 at 09:57

    Die sehen super aus! Schokolade und Pistazien sind schon optisch eine geniale Kombination! Liebe Grüße, Bianca

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:20

      Vielen Dank, Bianca! Ich hatte vor Kurzem erst eine weiße Tafel Schokolade mit leicht gesalzenen Pistazien, und es war ein wahrer Genuß :)
      Liebe Grüße!
      Julia

  2. Andrea
    28. Oktober 2013 at 11:06

    Die sehen ja lecker aus!
    Schön in Szene gesetzt von Dir!
    Alles Liebe
    Andrea

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:21

      Danke, Andrea! Die Cantuccini waren auch sehr lecker… leider waren sie auch viel zu schnell aufgegessen :)

  3. amy
    28. Oktober 2013 at 13:32

    sieht sooooo köstlich aus!
    wollte dir gerne meine stimme geben, habe aber mit dem dem link nicht zur abstimmung von deinem rezept gefunden ;-(
    herzlichste grüße & wünsche
    amy

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:22

      Liebe Amy, danke für den Hinweis! Ich hab den Link gleich aktualisiert, Facebook hat die Abstimmung aber auch einfach zu gut versteckt ;)
      Liebe Grüße!
      Julia

  4. ninive
    28. Oktober 2013 at 13:49

    Sehr edel!

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:22

      Danke, Ninive :)

  5. Ela
    28. Oktober 2013 at 14:25

    Wunderschön mal wieder! Ich mag Cantuccini mit Pistazien auch sehr gern. Schnell zuzubereiten und halten sich lang =)

    LG
    Ela

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:23

      Hehe, Ela, leider haben sie überhaupt nicht lang gehalten! Die 30 kleinen Kekse waren an zwei Nachmittagen weggegessen :)
      Liebe Grüße!
      Julia

  6. Ilka
    28. Oktober 2013 at 15:07

    Liebe Julia,
    die sehen mal wieder sehr, sehr lecker aus, die Schoki mit den Pistazien ist echt ein Hingucker. Meine Stimme hast du!
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:23

      Hach, Ilka, danke für Deine Stimme <3 Und ich freu mich, dass Dir die Cantuccini gefallen!
      Liebe Grüße!
      Julia

  7. Nora&Laura
    28. Oktober 2013 at 17:30

    das sieht wirklich sehr lecker aus…und was für ein schönes foto!

    • Julia
      28. Oktober 2013 at 19:24

      Danke, ihr Beiden! Das freut mich sehr!

  8. Ylva
    29. Oktober 2013 at 09:12

    Hallo meine Liebe!

    Ich sag’s Dir: Du bekehrst mich noch zu den Schoko-Essern ;-) In diese Cantuccini würde ich am liebsten sofort herzhaft hinein beißen; so unglaublich köstlich sieht Dein Foto wieder aus! Und da ich sowieso noch nie Cantuccini gebacken habe, das aber unbedingt schon lange einmal ausprobieren wollte und der Mann neben mir verträumt auf Deine Variante guckt… wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis auch wir in den Genuss dieser herrlichen Teilchen kommen werden. Vielen Dank für diese traumhafte Inspiration. Meine Stimme gehört eindeutig Dir!

    Ganz liebe Grüße!
    Ylva

    • Julia
      29. Oktober 2013 at 20:36

      Hihi, irgendwann krieg ich Dich! Die Cantuccini werden Deine Backkünste aber nicht herausfordern meine Liebe, die sind so einfach in der Zubereitung, pffff! Ich freu mich auch sehr, dass Dir das Bild gefällt, ich taste mich langsam aber sicher an den dunklen Aufbau ran :) Und tausend Dank für Deine Stimme <3
      Viele liebe Grüße!
      Julia

  9. Anni
    30. Oktober 2013 at 11:27

    hmmmm, tolles rezept! gut, dass am freitag frei ist – da wird mal wieder gebacken :)
    liebe grüße

    • Julia
      30. Oktober 2013 at 19:17

      Danke, liebe Anni! Ich hoffe, dass Dir die Cantuccini schmecken!
      Genieße den freien Freitag und das schöne, lange Wochenende :)
      Julia

  10. Claudia ~ Food with a View
    30. Oktober 2013 at 20:44

    Mmmmh, Schoko und Salz, und dann noch in Cantuccini – ganz tolle Kombination! Meine Stimme bekommst Du schon mal ;-).

    • Julia
      30. Oktober 2013 at 21:02

      Vielen lieben Dank, Claudia! Ich freu mich, dass Dir die Kombi gefällt! Ich werd sie nochmal mit gesalzenen Pistazien und weißer Schokolade probieren, ich glaub, das passt auch gut :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *