Ferienhausküche

,

Keine Klimaanlage und kein Fernseher, nicht wahr, das hat Boris dir bereits vor der Anreise gesagt? Die Nachbarin schaut mich mit großen Augen an. Ja, hat er. Doch anstatt mich auf eine Diskussion über die Sinnlosigkeit dieser beiden technischen Errungenschaften einzulassen, lächle ich und denke mir, dass er lieber über die Sache mit der Spülmaschine hätte Bescheid geben können. Wo ich gerade im Urlaub gerne auf vieles Verzichten (zeigt es doch, in welchem Überfluss man lebt) gibt es Dinge, die ich unbedingt brauche um Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden zu entwickeln. Bücher zum Beispiel, die brauche ich auf jeden Fall. Gerne auch Hörbücher. Und auch das Meer steht nicht zur Verhandlung. Gutes Essen, selbstverständlich, aber darüber brauche ich eigentlich gar nicht zu sprechen. Und bisher dachte ich auch, dass ich eben auf die Annehmlichkeit, die eine Spülmaschine mit sich bringt auch nur ungern verzichten würde. Doch das Haus wäre ein anderes, würde durch die Stille hindurch das Gurgeln und Glucksen, das Sprudeln und Summen eines solchen Geräts dröhnen. Und so entscheide ich mich zufrieden zu sein und in der kommende Zeit mit minimaler Ausrüstung das Maximum der kulinarischen Ferienküche zu erzielen. Denn wer möchte schon seinen Urlaub mit dem Abwasch verbringen?

Panzanella mit gebratemen Gemüse
Panzanella

Benötigtes Geschirr: 1 Pfanne, 1 Reibe. Gemüse in einer Pfanne braten, salzen, pfeffern, Rucola mit Zitronensaft und Olivenöl abschmecken, Brotwürfel in der Pfanne rösten. Alles miteinander vermischen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Ein ausführliches Rezept findet ihr hier.

Ferienhauskueche | Pasta mit Ingwer und Tomaten | chestnutandsage.de
Pasta mit Ingwer Tomaten
Pasta mit Ingwer und Tomaten

Benötigtes Geschirr: 1 Topf, 1 Pfanne. Die Nudeln kochen und in der Zwischenzeit Ingwer, Tomaten und Knoblauch in der Pfanne schmurgeln. Etwas Nudelwasser aufbewahren. Nudeln abgießen, in die Pfanne geben, etwas Grün drüber, salzen, pfeffern, vielleicht noch etwas Nudelwasser hinzu, fertig. Das ausführliche Rezept gibt es hier.

Süßkartoffeln aus dem Ofen mit Joghurt-Dip und Ajvar
Süßkartoffeln aus dem Ofen

Benötigtes Geschirr: 1 Ofenblech, 1 Schüssel. Die Süßkartoffeln mit etwas Lauch mit Olivenöl beträufeln, salzen, pfeffern und im Ofen backen. In der Zwischenzeit einen Joghurt-Dip mit Knoblauch und Kräutern zusammenrühren und mit Ajvar genießen.

Satarš | chestnutandsage.de
Sataraš
Sataraš

Benötigtes Geschirr: 1 Topf. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika grob würfeln und in einen Topf geben. Tomaten dazu und alles so lange schmurgeln, bis es schön weich ist. Rezept folgt in Bälde! Das Rezept findet ihr hier.

Frittata | chestnutandsage.de
Frittata mit Zucchini und Ricotta
Frittata

Benötigtes Geschirr: 1 Pfanne, 1 Schüssel. Zucchini anbraten. Eier verrühren, salzen, pfeffern und über die Zucchini gießen. Ricotta-Kleckse in der Eiermasse verteilen, in den Ofen schieben und so lange backen, bis das Ei stockt.
Ihr habt Lust auf Frittata? Wie wäre es mit Frittata mit Erbsen. Frittata mit Artischocken. Frittata mit Spargel.

Gebackene Paprikaschoten mit Feta
Gebackene Paprikaschoten mit Feta

Benötigtes Geschirr: 1 Backofenblech. Paprika halbieren, entkernen und im Ofen so lange grillen, bis die Haut schwarz ist. Die Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen, die Haut abziehen, salzen, pfeffern und mit Feta und Weißbrot genießen.

Was sind Eure liebsten 1-Pfannen- oder 1-Topf-Gerichte?
Julia

MerkenMerken

Share

3 comments on “Ferienhausküche

  1. Sabrina
    8. September 2017 at 13:57

    Gemein! Da lechze ich gerade nach Urlaub und dann kommst du mit so viel Sommer, tollen Fotos und Feel-Good-Food um die Ecke. Klingt so, als hättet ihr eine tolle Zeit gehabt. :)
    Ich finde das Abspülen im Urlaub ja irgendwie nett. Man hat Zeit, nette Menschen um sich herum und beim gemeinsamen Abwasch entstehen doch die besten Gespräche. ;)
    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. Karin
    8. September 2017 at 18:53

    Oooh, tolle Sachen sind das da! Und wie gemacht für den nächsten Urlaub, den wir in einer Ferienwohnung in Südtirol verbringen werden. Ich habe übrigens meine Liebe für One-Pot-Spaghetti entdeckt: http://wallygusto.de/2017/08/21/one-pot-spaghetti-mit-gruenkohl-tomaten-und-zitrone/

    LG Karin

  3. Ye Olde Kitchen
    13. September 2017 at 15:17

    Ooooohhh….aaaahhhhh….lechz….hach! Herrliche Ferienhausküche-Rezepte. Genau unser Geschmack. Wir lieben es im Urlaub in unserem Ferienhaus selbst zu kochen. Können viele nicht nachvollziehen, aber das ist für uns der perfekte Urlaub. Und für euch auch wie es scheint. Wir warten sehr sehr gespannt und sabbernd auf das Sataraš-Rezept.
    Ach ja, wir kochen fast ausschließlich maximal mit einer Pfanne und einem Topf ;-)
    Liebste Grüße
    Eva und Philipp

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *