, ,

Je kälter, desto schärfer. Da sind sich alle einig. Da uns die Natur gerade aber noch mit angenehmen Temperaturen beschenkt, ist jetzt die Zeit gekommen uns für das zu wappnen was uns meteorologisch bevor steht: Kälte, Nebelschwaden, Nieselregen. Denn der Herbst ist da und mit ihm das seltsame Verlangen die Heizung aufzudrehen, den Netflix-Account zu reaktivieren undWeiterlesen…

3
Share

,

Es hat sich etwas verändert, ganz langsam, ganz leise. Die unbarmherzige Härte des heißen Sommerlichts ist einem sanften, die Landschaft mit Gold überziehenden Glanz gewichen. Die gedankenlähmende Hitze wird durch kecke Windstöße, die leichte Sommerröcke wie Schwalben in die Luft aufschrecken und bunte Blätter durch die Luft wirbeln lassen, abgekühlt. Es ist ganz offensichtlich: derWeiterlesen…

4
Share

,

„February is a good month to be happy“ ziert meinen Desktop. Es schreit mich förmlich an, mich anzustrengen. Happy sein. Glücklich. Und jedes mal, wenn ich meine Programme schließe, Telefonate führe, zwischen Applikationen hin und her springe, gestresst, angespannt, ja manchmal auch überspannt, dann ist es da. Das Gefühl, es nur nicht richtig zu wollen.Weiterlesen…

0
Share

,

Wintergraue Nebelschwaden verwandeln die Welt in einen monochromen Ort, der gerade wenig einladend ist. Die Kälte zieht zwischen den Fenstern in das Leben, durch Pullover in die Knochen, durch trübe Gedanken in die Seele. Eiskalte Atemwölkchen fliegen wacker zwischen spazierenden Christkindlmarktbesuchern hin und her, geschimpft wird über die nasse Kälte die doch noch keinen SchneeWeiterlesen…

0
Share