, ,

Je kälter, desto schärfer. Da sind sich alle einig. Da uns die Natur gerade aber noch mit angenehmen Temperaturen beschenkt, ist jetzt die Zeit gekommen uns für das zu wappnen was uns meteorologisch bevor steht: Kälte, Nebelschwaden, Nieselregen. Denn der Herbst ist da und mit ihm das seltsame Verlangen die Heizung aufzudrehen, den Netflix-Account zu reaktivieren undWeiterlesen…

2
Share

,

Wenn es besonders schön ist, sagt der Volksmund, solle man verschiedene Dinge tun: Aufhören, weiterziehen, gehenlassen. Eine seltsame Sichtweise. Wenn es besonders schön ist, sage ich, soll man festhalten, bewahren, konservieren. Nicht, dass ich mich damit vor Fortschritt und Weiterentwicklung sperren würde, ich denke nur, dass man nicht immer darauf warten soll, dass etwas noch besseres kommt, etwasWeiterlesen…

2
Share

,

Woher ein Food-Trend kommt, warum er auf einmal da ist, das erschließt sich mir nicht immer. Da gibt es die Vernünftigen, Bone Broth zum Beispiel. Die nicht abzustreitenden Vorteile und gesundheitsfördernden Aspekte von hausgemachter Brühe werden gelobt, ein in Zeiten von geschmacksverstärkten und zusatzstoffvollgestopften Tütensuppen und aus clean-eating-Sicht zu befürwortender Trend (obwohl ich nur darauf warte,Weiterlesen…

1
Share

,

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Durch ein undurchdringliches Dickicht aus Blättern, Laub und Moos muss es sich wühlen, um seinen Schatz zu finden, Nüsse, die es für den Winter versteckt um die kalten und kargen Monate zu überstehen. Es sammelt dabei ein bisschen mehr als es braucht, vermutlich rechnet es mit der eigenen Schusseligkeit amWeiterlesen…

4
Share